Menü
Logo
Aktuelles
Johann Hinnemann - Krüsterhof Dressurstall

Die zweite gelbe Schleife für Arcachon und ein Hauch von Nostalgie dazu...

Junghengstmanagement ist heutzutage ein sehr professionelles Geschäft. Umso schöner ist es, wenn ein junger Hengst auch unter etwas anderen Bedingungen die Chance bekommt, sich zu beweisen und dazu zu lernen.

So geschehen am letzten Wochenende in Voerde, als der örtliche Reiterverein sein Turnier ausrichtete.
Da bot es sich an, die Pferde zu satteln und -ganz wie in alter Zeit- zum Turnierplatz zu reiten. Die Pferde bekommen etwas Neues zu sehen und kommen entspannt und gelöst am Abreiteplatz an. Und ein bisschen Nostalgie ist auch dabei.

Guter Dinge machte Steffi sich mit dem dreijährigen Arcachon auf den Weg und der junge Hengst wackelte nicht mit dem Ohr!
Neugierig sah er sich um und schien die neue Herausforderung zu Genießen. Unbeeindruckt absolvierte er dann kurz darauf die Prüfung und trabte und galoppierte seiner zweiten gelben Schleife entgegen. Mit 8,2 entschied Arcachon die Reitpferdeprüfung für sich und beendete den Ausflug so wie er begann:
Mit einem entspannten Spaziergang zurück in den heimatlichen Stall.
In der darauffolgenden Dressurpferde A war Annika Rühl das erste Mal im Sattel von De Janeira unterwegs und die beiden konnten sich auf Anhieb auf dem sechsten Rang platzieren.

Eine weitere gelbe Schleife gab es dann am Sonntag für Weihcera Royal NG, die sich inzwischen eines recht prominenten Sohnes erfreut: Weihcera ist die Mutter von For Gold.
Seit einigen Wochen erst sitzt Arlett Heinemann-Beuckert nach Feierabend im Sattel von Weihcera, tagsüber betreibt sie ihre Physio Therapie und Heilpraktiker Praxis. Arlett und Weihcera verbindet also eine echte Freizeitliebe, und die scheint zu fruchten!
Zwei weiße Schleifen konnte das neu gefundene Paar bereits für sich verbuchen, am Sonntag siegten sie dann mit der Wertnote 7,8 in ihrer ersten M!

Ebenso in dieser Prüfung am Start war unser Bereiterin Alina Altenhofen mit ihrem Ausbildungspferd Dynamic Dream. Nach zwei gemeinsamen grünen Schleifen in M zuvor freuten die beiden sich nun über den vierten Platz in dieser M Dressur.
... und man darf wohl davon ausgehen, dass unsere Damen nach dieser Siegerehrung einen ausgesprochen unterhaltsamen Rückweg im Sattel zelebrierten. Es sei Ihnen von Herzen gegönnt!

Herzlichen Glückwunsch den Reitern und Besitzern zu diesen tollen Erfolgen!

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und dabei das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Mehr Informationen